Dienstag, 11. Oktober 2016

Talfer-Schläger in Haft

Am Dienstag klickten für den Afghanen Hotak Faisal (22) die Handschellen.

Hotak Faisal muss ins Gefängnis.
Badge Local
Hotak Faisal muss ins Gefängnis. - Foto: © D

Der 22-jährige Afghane Hotak Faisal erlangte durch die Schlägerei auf den Talferwiesen und ein Video, das durch die sozialen Netzwerke kursierte, traurige Berühmtheit. (STOL hat berichtet) 

An einem Samstagabend lieferten er und eine Gruppe Afghanen sich wüste Schlägereien mit Nordafrikanern. Faisal ging dabei mit einem Kricketschläger auf seine Kontrahenten los. 

Beim Eintreffen der Sicherheitskräfte hatte er sich auch mit diesen angelegt. In einem Schnellverfahren wurde er zu 1,5 Jahren Haft verurteilt, blieb jedoch auf freiem Fuß. Gegen den Afghanen wurde lediglich die Spezialüberwachung verhängt. 

Nun geht es für den 22-Jährigen auf Antrag der Bozner Quästur doch ins Gefängnis. Dort soll er seine Haftstraße absitzen. Beamte der Staatspolizei griffen ihn am Dienstag auf den Talferwiesen auf. 

Dass Faisal im Gefängnis wohl besser aufgehoben ist, als auf freiem Fuß, zeigt auch seine lange Vorgeschichte: Unter anderem wurde ihm bereits versuchter Mord, Waffenbesitz, Körperverletzung, Drogenhandel, Diebstähle, Raub und Erpressung zur Last gelegt. 

stol 

stol