Donnerstag, 28. November 2019

Tamara Lunger: „Der terraXcube ist ein Geschenk“

Zur Vorbereitung auf die geplante Himalaya-Expedition werden sich Tamara Lunger und Simone Moro einer künstlichen Akklimatisierung im terraXcube unterziehen, dem Zentrum für Extremklima-Simulation von Eurac Research mit Sitz am NOI Techpark Südtirol. Im STOL-Interview zeigt sich Lunger begeistert von dieser Chance, sich im eigenen Land vorzubereiten.

Lunger und Moro verbringen täglich 12 Stunden im terraXcube. - Foto: © DLife

stol