Donnerstag, 12. Juli 2018

Tausende Bienen in Vilpian verendet

Tausende Flugbienen, die zu 11 Völkern gehörten, sind verendet. Das Labor für experimentelle Tierseuchenbekämpfung in Padua analysierte die Kadaver. Herausgekommen ist, dass sie durch Pflanzenschutzmittel, darunter auch das verbotene Chlorprofam, verendet sind. Der Eigentümer der Bienen, ein Imker aus dem Pustertal, hat bei der Finanzpolizei Anzeige erstattet. Landesrat Arnold Schuler befürwortet das.

Das Bienensterben in Vilpian könnte zu einer Strafanzeige führen.
Badge Local
Das Bienensterben in Vilpian könnte zu einer Strafanzeige führen. - Foto: © shutterstock

stol