Dienstag, 14. Mai 2019

Technischer Zwischenfall bei der Flugrettung

Zu einem technischen Zwischenfall ist es am Samstagnachmittag bei einer gemeinsamen Übung der Flugrettung und des Bergrettungsdienstes in Gröden gekommen.

Die Rotorblätter des Pelikan 2 berührten den Untergrund.
Badge Local
Die Rotorblätter des Pelikan 2 berührten den Untergrund.

Bei einem Schwebeanflug im steilen Gelände berührten die Rotorblätter des Rettungshubschraubers Pelikan 2 den Untergrund.

Die Übung wurde anschließend abgebrochen und die Maschine sicher im Tal gelandet. Verletzt wurde dabei niemand.

In den bevorstehenden Tagen wird der Rettungshubschrauber genauen Sicherheitskontrollen unterzogen, um mögliche Beschädigungen auszuschließen. Der Flugrettungsdienst des Pelikan 2 wird vorübergehend mit einer Ersatzmaschine abgewickelt.

stol

stol