Mittwoch, 25. Mai 2016

Teilbedingte Haft für mutmaßlichen Syrien-Kämpfer

Am Landesgericht Krems in Niederösterreich ist am Mittwoch ein 29-jähriger Tschetschene des Verbrechens der terroristischen Vereinigung schuldig gesprochen worden, weil er sich laut Anklage mit dem Ziel, in den Jihad zu ziehen, im Juli 2013 in Syrien einer bewaffneten Einheit von „Jahbat al Nusra“ angeschlossen hatte.

stol