Samstag, 08. Oktober 2016

Terlan: Airbag verletzt 92-Jährigen

Dass ein Airbag nicht immer nur hilfreich sein kann, musste ein 92-jähriger Tourist am Samstag in Erfahrung bringen. Er war in einer Kehre oberhalb von Terlan ins Schleudern geraten und geriet auf die Begrenzungsmauer. Dabei ging der Airbag auf.

Ein Airbag erfüllt leider nicht immer seine Aufgabe: Manchmal kann er Personen auch verletzen.
Badge Local
Ein Airbag erfüllt leider nicht immer seine Aufgabe: Manchmal kann er Personen auch verletzen. - Foto: © shutterstock

Der ältere Mann war gegen 14.00 Uhr oberhalb von Terlan auf der Möltnerstraße unterwegs, als er plötzlich in einer Kehre, zwei Kilometer von Terlan entfernt, ins Schleudern geriet. Den Aufprall auf die Begrenzungsmauer konnte der gebürtige Deutsche nicht mehr verhindern.

Der Airbag - eigentlich für unseren Schutz vorgesehen - löste sich und übte eine solche Wucht auf den Lenker aus, dass er sich Verletzungen am Handgelenk zuzog. Er wurde vom Weißen Kreuz Etschtal ins Krankenhaus Bozen gebracht.

Im Einsatz waren auch die Carabinieri von Terlan.

stol

stol