Dienstag, 27. März 2018

Terlan: Betrugsfall beim Wohnwagenkauf aufgedeckt

Die Carabinieri aus Terlan haben einen 37-jährigen Roma wegen Betrugs angezeigt.

Der Wohnwagen wurde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. - Foto: Carabinieri
Badge Local
Der Wohnwagen wurde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. - Foto: Carabinieri

Beim Kauf eines Wohnwagens im Wert von 66.500 Euro, gab der Mann, der aus dem Raum um Bergamo stammt, dem Verkäufer einen nicht gedeckten Scheck.

Als der Betrug entdeckt wurde, alarmierte der Geschädigte die Carabinieri. Glücklicherweise konnten die Beamten die noch nicht erfolgte Umschreibung des Wohnwagens auf dem Motorisierungsamt stoppen und den Betrüger ausfindig machen. 

Schlüssel und Fahrzeugpapiere sowie der Wohnwagen selbst wurden beschlagnahmt und dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

Der mutmaßliche Betrüger, der bereits polizeibekannt ist, muss sich auf ein Gerichtsverfahren einstellen.

stol

stol