Freitag, 02. April 2021

Radunfall in der Terlaner Klaus: Meraner schwer verletzt

In der Terlaner Klaus hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Radunfall ereignet: Ein 65-jähriger Radfahrer aus Meran prallte frontal auf ein entgegenkommendes Auto.

In diesem Bereich wurde der Meraner schwerst verletzt.
Badge Local
In diesem Bereich wurde der Meraner schwerst verletzt. - Foto: © DLife/RM
Der Radfahrer und das Auto vom Typ Audi A3, das in Richtung Bozen unterwegs war, sind um 14.30 Uhr auf der Hauptstraße in der Terlaner Klaus auf Höhe des Gasthauses „Oberspeiser“ kollidiert. Der Radfahrer wurde frontal erfasst und schwer verletzt.

Als das erste Einsatzfahrzeug des Weißen Kreuzes von Terlan zum Unfallort kam, hatte der Mann bereits das Bewusstsein verloren. Er wurde von den Sanitätern und vom Notarzt erstversorgt, intubiert und umgehend in das Krankenhaus von Bozen gebracht.

Der Mann war Teil einer 4-köpfigen Gruppe von Meranern, zu der auch seine Ehefrau zählte.

Im Einsatz standen auch die Freiwillige Feuerwehr und die Carabinieri von Terlan. Sie erheben den Unfallhergang. Die Hauptstraße musste eine Stunde lang für den Verkehr gesperrt werden.

stol

Schlagwörter: