Samstag, 14. November 2015

Terror in Paris: Renzi: „Angriff auf europäische Lebensweise“

Regierungschef Matteo Renzi hat die Terroranschläge in Paris als Attacke gegen die europäische Lebensweise bezeichnet.

Foto: © LaPresse

„Die Terroristen attackieren, das was wir am wertvollsten besitzen: Frieden und Freiheit. Die Terroristen attackieren unsere Lebensweise“, so Renzi am Samstag vor Journalisten in Rom.

„Wie alle Italiener habe ich heute wiederentdeckt, wie groß das Geschenk dieses Europas ist, das uns unsere Väter hinterlassen haben, die nach dem Krieg den Frieden aufgebaut haben“, sagte der Premier. „Die Terroristen werden nicht gewinnen. Freiheit ist stärker als Barbarei, Mut ist stärker als Angst.“

Renzi, der am Samstag mit Innenminister Angelino Alfano zusammentraf, um eine vorbeugende Strategie gegen den Terrorismus festzulegen, bestätigte, dass die Sicherheitsvorkehrungen in ganz Italien verschärft worden seien.

Das Innenministerium in Rom will die Zahl der für die Sicherheit der Städte eingesetzten Polizisten aufstocken. Sie sollen unter anderem verstärkt die römischen Flughäfen sowie die Bahnhöfe, Botschaften, Basiliken und wichtige Monumente bewachen.

apa

stol