Mittwoch, 19. Dezember 2018

Terror vor 2 Jahren: Berlin gedenkt

Mit einer stillen Zeremonie ohne Bundespolitiker hat Berlin der Opfer des Attentats auf dem Breitscheidplatz vor zwei Jahren gedacht. „Noch immer ist die Wunde nicht verheilt, die dieser feige Anschlag gerissen hat”, erklärte der Regierende Bürgermeister Michael Müller zu der Kranzniederlegung. Kritik wurde am Umgang mit Hinterbliebenen und den ungeklärten Hintergründen des Attentats laut.

Blumen werden am Breitscheidplatz niedergelegt Foto: APA (dpa)
Blumen werden am Breitscheidplatz niedergelegt Foto: APA (dpa)

stol