Samstag, 24. Dezember 2016

Thailändische Polizei befreit zwei Baby-Orang-Utans

In einem verdeckten Einsatz hat die thailändische Polizei zwei Baby-Orang-Utans aus den Händen von Schmugglern befreit. Die Beamten hatten einen anonymen Hinweis auf eine Online-Werbung für die geschützten Tiere erhalten, wie Behördenvertreter mitteilten. Daraufhin kontaktierten sie den Anbieter über den Smartphone-Nachrichtendienst WhatsApp und täuschten Interesse an den Äffchen vor.

Die beiden Orang-Utan-Babys sind wohlauf und werden in einer Tierklinik versorgt. Von den Schmugglern fehlt noch jede Spur.
Die beiden Orang-Utan-Babys sind wohlauf und werden in einer Tierklinik versorgt. Von den Schmugglern fehlt noch jede Spur. - Foto: © APA/AFP

stol