Donnerstag, 13. Oktober 2016

Thailand: Tausende beten vor Krankenhaus für König

Thailand bereitet sich auf traurige Nachrichten aus dem Königshaus vor. Vor dem Krankenhaus, in dem der Monarch Bhumibol Adulyajej (88) seit Tagen mit dem Tod ringt, sind am Donnerstag Tausende Menschen zusammengekommen und haben auf den Straßen gebetet.

Die Menschen in Thailand beten für ihren todkranken König.
Die Menschen in Thailand beten für ihren todkranken König. - Foto: © APA/AFP

Das Kabinett beraumte eine Sondersitzung an. Nach unbestätigten Berichten wollte Regierungschef Prayut Chan-o-cha noch im Laufe des Tages eine Fernsehansprache halten.
Viele Menschen trugen pinkfarbene T-Shirts, eine Farbe, die der König in jüngsten Jahren bei seinen seltenen Auftritten auch trug.

Auf Facebook machten viele Menschen ein Herz mit der Botschaft „I love the king“ – Ich liebe den König – zu ihrem Profilbild.

König gilt als Symbol der Einheit

Bhumibol ist seit Jahren schwer krank. In den vergangenen Tagen verschlechterte sich sein Gesundheitszustand dramatisch, wie ärztliche Bulletins bestätigten. Er ist seit 70 Jahren König und damit der am längsten amtierende Monarch der Welt. Er hat zwar auf dem Papier nur repräsentative Aufgaben, gilt aber als Symbol der Einheit in einem politisch tief zerstrittenen Land.

Sein Ableben dürfte das Land vor große Umwälzungen stellen. Sein Sohn Kronprinz Vajiralongkorn ist bei weitem nicht so beliebt.

dpa

stol