Donnerstag, 23. Februar 2017

Thunfisch gesucht, Fischer gefunden: Vermisste im Pazifik gerettet

Seit 28 Tagen trieben drei Fischer im Pazifik, dann hat sie ein nach Thunfisch suchender Hubschrauber gefunden.

Foto: © shutterstock

Der Pilot hatte die von Kiribati stammenden Männer Hunderte Kilometer entfernt in der Nähe der Marshall-Inseln entdeckt, wie Radio New Zealand am Donnerstag berichtete.

Nur wenige Kilometer entfernt sah der Pilot einen weiteren Schiffbrüchigen: ein 14-Jähriger aus South Tarawa, der Hauptstadt Kiribatis. Sein Boot war dort vor elf Tagen fortgerissen worden.

Die vier Geretteten sollen nach Angaben eines Polizisten auf den Marschall-Inseln bald nach Kiribati zurückkehren können.

Die mitten im Pazifik liegende Inselrepublik besteht aus einer Reihe von Atollen und Inseln und erstreckt sich über eine Meeresfläche von mehr als 3 Millionen Quadratkilometern. 2014 wurden Fischer aus Kiribati nach 33 Tagen von der US-Küstenwache gerettet.

apa/dpa

stol