Donnerstag, 30. Mai 2019

Timmelsjoch bleibt weiterhin gesperrt - Lawinengefahr zu hoch

Die geplante Eröffnung der Timmelsjoch Hochalpenstraße mit 1. Juni verzögert sich. Laut einem Bericht von ORF Tirol bleibt die Straße aufgrund der hohen Lawinengefahr über das Wochenende bis voraussichtlich Mitte nächster Woche geschlossen.

Die Timmelsjoch Hochalpenstraße, kaum zu erkennen zwischen den Schneemassen. - Foto: Ötztal Tourismus
Badge Local
Die Timmelsjoch Hochalpenstraße, kaum zu erkennen zwischen den Schneemassen. - Foto: Ötztal Tourismus

Bereits seit Ende April wurde versucht, die acht Kilometer lange Straße zwischen dem Nordtiroler Ötztal und dem Südtiroler Passeiertal vom Schnee zu befreien. Nach der Beurteilung der Lawinenkommission am Donnerstagvormittag stand fest, dass die Straße aufgrund der hohen Lawinengefahr noch über das Wochenende geschlossen bleiben muss.

Die Timmelsjoch Hochalpenstraße wird deshalb heuer so spät wie seit zehn Jahren nicht mehr geöffnet. „Wir rechnen mit einer Öffnung frühestens ab Mitte nächster Woche“, erklärte Timmelsjoch-Vorstand Manfred Tschopfer. Die nächste Beurteilung der Lawinenkommission ist für Montag geplant.

stol

stol