Samstag, 27. Februar 2021

Steinschlag im Passeiertal: Timmelsjochstraße gesperrt

Zu einem Steinschlag im Ausmaß von 50 Kubikmetern ist es Freitagnacht bei der Timmelsjochstraße gekommen. Die Straße musste vorerst gesperrt werden und wird voraussichtlich am Dienstagabend wieder geöffnet.

Steine gingen auf die Straße nieder.
Badge Local
Steine gingen auf die Straße nieder. - Foto: © Straßendienst
Die Freiwillige Feuerwehr von Moos in Passeier wurde kurz nach 21.30 Uhr alarmiert. Große Gesteinsbrocken hatten sich gelöst und stürzten auf die Fahrbahn.


Der Steinschlag im Ausmaß von 50 Kubikmetern zerstörte unter anderem Leitplanken den Steinschlagschutzzaun sowie die Straße im Bereich der Abbruchstelle.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Straße wurde vorerst gesperrt und bleibt laut Straßendiens-Abteilungsdirektor Philipp Sicher. Am Montag beginnen die Aufräumarbeiten.

Auch die Pustertaler Staatsstraße musste in der Nacht auf Samstag kurzzeitig gesperrt werden. Hier kam es zu einem Murenabgang.

stol