Donnerstag, 03. Mai 2012

Tirol richtet für Bärenbesuche drei Vergrämungs-Teams ein

Nachdem der als „auffällig“ geltende Braunbär „M13“ seit mehreren Wochen im tirolerisch-schweizerischen Grenzgebiet umherstreift und teilweise gemeinsam mit seinem Bruder „M12“ unterwegs ist, will sich das Land Tirol für derartige Tierbesuche in Zukunft rüsten.

stol