Donnerstag, 01. Dezember 2011

Tiwag und SEL: „Stromleitungslücke“ am Brenner ist zu schließen

Die Verantwortlichen der Tiroler Wasserkraft AG (Tiwag) haben sich am Donnerstag mit Energie-Landesrat Michl Laimer und der neuen Spitze der Landesenergiegesellschaft SEL in Bozen getroffen: Im Gespräch ging es um einen Ausbau der Zusammenarbeit der beiden Energiegesellschaften und um die Schließung der „Leitungslücke“ am Brenner.

stol