Sonntag, 10. Dezember 2017

Tod in der Wohnung: War eine Kerze Auslöser des Brandes?

Beim Wohnungsbrand in Leifers verlor Hedwig Gamper am Samstagabend ihr Leben. Nun gibt es weitere Details zum tragischen Tod der 77-Jährigen.

Beim Brand in Leifers fand Hedwig Gamper (77) den Tod. - Foto: Dlife
Badge Local
Beim Brand in Leifers fand Hedwig Gamper (77) den Tod. - Foto: Dlife

Es war am Samstagabend um 19.30 Uhr, als es zu dem Schadensfeuer in einer Wohnung in der Weißensteinerstraße in Leifers kam. Trotz des raschen Eingreifens der Feuerwehren konnte das Leben der Bewohnerin Hedwig Gamper nicht mehr gerettet werden (STOL hat berichtet). 

In dem Gebäude in der Weißensteinerstraße gegenüber vom Gasthof "Grüner Baum" (Ex-Seidenspinnerei/Filanda) war ein Brand ausgebrochen. - Foto: Dlife 

Nach der Brandbekämpfung stand nun die Suche nach der Brandursache auf dem Programm. Am Sonntagabend hieß es von der Bozner Berufsfeuerwehr dazu: "Es ist in der Wohnung zu einer massiven Rauchentwicklung gekommen", so Offizier Florian Schroffenegger gegenüber STOL. In dem Rauch ist Gamper umgekommen. 

Brand brach in Schlafzimmer aus

Denn der Brand selbst sei im Schlafzimmer ausgebrochen, die Frau leblos in einem küchenähnlichen Nebenraum aufgefunden worden. Gamper war ins Freie gebracht worden, der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod der 77-Jährigen feststellen. Als Todesursache gilt eine Rauchgasvergiftung. 

Zur Brandursache gibt es derzeit einige Hinweise. Ein Stromschlag oder Kurzschluss können ausgeschlossen werden. Umso wahrscheinlicher wird, dass eine Kerze Auslöser des Feuers gewesen sein könnte. "Die Möglichkeit besteht, ich kann derzeit aber noch keine Bestätigung hierzu abgeben", so Schroffenegger. 

stol/ker

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol