Samstag, 29. September 2018

Tödlicher Streit auf Münchner Oktoberfest

Bei einem Streit auf dem Münchner Oktoberfest ist ein Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei über Twitter mitteilte, waren am Freitagabend im Außenbereich eines Festzeltes zwei Männer aneinandergeraten. Der eine streckte den anderen nieder und verletzte ihn so schwer, dass er kurz darauf starb. Der Täter flüchtete.

Die Polizei hat den Schläger noch nicht gefunden. - Foto: APA (dpa)
Die Polizei hat den Schläger noch nicht gefunden. - Foto: APA (dpa)

Die Polizei fahndete zunächst vergeblich nach dem Schläger und sucht nun Zeugen, die den Streit am Augustiner-Zelt beobachtet haben.

Bei dem Opfer handle es sich um einen 58-jährigen Deutschen aus dem Münchner Umland, sagte eine Polizeisprecherin in einem Video, das die „Bild”-Zeitung veröffentlichte. In einem weiteren Video auf der Internetseite der Münchner „tz” sagte die Sprecherin, vermutlich seien bei der Tat keine Waffe und auch kein Maßkrug im Spiel gewesen.

Mehr Details wollten die Ermittler zunächst nicht bekanntgeben.

apa/dpa

stol