Donnerstag, 31. August 2017

Tödlicher Traktorunfall in Verschneid

In Verschneid, einer Fraktion der Gemeinde Mölten, ist es am Donnerstagabend zu einem tödlichen Unfall gekommen. Der 55-jährige Mario Alber verlor dabei sein Leben.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Der Unfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr in der Nähe des Hilberhofes in Verschneid. Mario Alber soll gerade auf dem Heimweg gewesen sein, als es zum Unglück kam. 

Laut ersten Erhebungen dürfte Alber am Steuer des Traktors von plötzlicher Übelkeit – vermutlich durch einen Herzinfarkt – befallen worden sein. In der Folge geriet das Fahrzeug bergseitig auf die Böschung. In der Schieflage wurde Alber vom Fahrersitz geschleudert. Ob er danach vom Anhänger überrollt wurde, ist noch nicht klar. Traktor und Anhänger rollten in der Folge führerlos rund 100 Meter über die an dieser Stelle sehr steile Gemeindestraße weiter ehe das Fahrzeug gegen die Leitplanke krachte und zum Stehen kam.

Im Einsatz standen der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites, das Weiße Kreuz, die Notfallseelsorge und die Freiwillige Feuerwehr. 

Die Carabinieri haben die Erhebungen zum Unfall aufgenommen. 

stol/D/em

stol