Dienstag, 22. September 2015

Tödlicher Unfall: Ermittlung wegen Mitschuld an fahrlässiger Tötung

Die Bozner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen zum tödlichen Unfall auf der Reschenbrücke in Bozen vom Montagnachmittag eingeleitet.

Bei dem Unfall am Montag, bei dem ein Motorrad gegen einen Betonmischer prallte, ist ein 22-jähriger Bozner gestorben. - Foto: DLife
Badge Local
Bei dem Unfall am Montag, bei dem ein Motorrad gegen einen Betonmischer prallte, ist ein 22-jähriger Bozner gestorben. - Foto: DLife

Geprüft wird, ob der Lenker des Betonmischers eine Mitschuld an dem Zusammenprall trägt.

Bei dem Unfall war Mirsian Nergjoni aus Bozen ums Leben gekommen. Der Aufprall mit seinem Motorrad auf den Betonmischer war so heftig, dass der 22-Jährige noch an der Unfallstelle starb.

Die Staatsanwaltschaft hat seinen Leichnam zur Bestattung freigegeben. Die Unfallfahrzeuge wurden nicht beschlagnahmt. Mirsian Nergjonis Mitfahrerin (21) aus Terlan wurde schwer verletzt ins Bozner Spital eingeliefert. 

rc

stol