Donnerstag, 27. August 2015

Tödlicher Unfall im Ortlergebiet

Am frühen Donnerstagnachmittag ist ein Mann am Hohen Angelus in den Laaser Bergen in den Tod gestürzt.

Der Hohe Angelus im Ortler-Gebirge
Badge Local
Der Hohe Angelus im Ortler-Gebirge - Foto: © D

Der Mann war mit einer Begleiterin auf den Hohen Angelus (3521 m) gestiegen. Beim Abstieg auf der Reinstadler Route passierte dann das Unglück:

Gegen 14.30 Uhr stolperte der Mann und stürzte rund 200 Meter über ein Schotterfeld in die Tiefe. Seine Begleiterin, die den Sturz mitansehen musste, alarmierte den Landesnotruf 118 und wartete am Grat auf zirka 3100 Metern.

Als die Rettungskräfte von der Bergrettung Sulden und dem Rettungshubschrauber Pelikan 2 am Unglücksort eintrafen, kam bereits jede Hilfe zu spät: Der Mann war seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Hubschrauber brachte zunächst die Frau, die unter Schock stand, ins Tal, anschließend wurde der Leichnam geborgen.

Ebenfalls im Einsatz standen die Notfallseelsorge und die Carabinieri.

stol

stol