Dienstag, 01. November 2016

Töll: Autos krachen zusammen - Unfallbeteiligter unauffindbar

Zu einem aufsehenerregenden Unfall ist es in der Nacht auf Dienstag bei der Töll gekommen.

Großer Blechschaden ist zu beklagen. Foto: Video Aktiv Schnals
Badge Local
Großer Blechschaden ist zu beklagen. Foto: Video Aktiv Schnals

Gegen 22.30 Uhr kam es bei der Töll, kurz vor der Imbissbude, zu einem Frontalzusammenprall zweier entgegenkommender Pkw. Während an den Fahrzeugen viel Blechschaden entstand, endete der Unfall für die Fahrer relativ glimpflich. 

Der Fahrer eines BMW's, ein Mann aus Ungarn zog sich leichte Kopfverletzungen zu. Das alarmierte Weiße Kreuz von Meran kümmerte sich um die Erstversorgung und brachte ihn anschließend ins Meraner Krankenhaus. 

Der Fahrer des anderen Wagens, ein Pkw mit Südtiroler Kennzeichen, war jedoch vom Unfallort verschwunden. Überhaupt waren im ersten Moment für die Rettungskräfte keine Passagiere des 2. Unfallwagens auffindbar. Die Carabinieri von Schlanders und Algund haben noch in der Nacht die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen und sich auf die Suche nach dem Unfallbeteiligten gemacht. 

Die Vinschger Staatsstraße musste aufgrund des Unfalls für kurze Zeit gesperrt werden. Wegen der nächtlichen Stunde blieben größere Verkehrsstaus diesmal aus. 

Die Freiwillige Feuerwehr von Algund kümmerte sich um die Aufräumarbeiten. 

stol/am

stol