Samstag, 09. März 2019

Toskana: 14-Jähriger zeugt mit Lehrerin ein Kind

In Prato wird eine Lehrerin beschuldigt, einen Schüler bei Nachhilfestunden sexuell missbraucht zu haben. Dabei wurde sie schwanger und hat in den vergangenen Monaten ein Kind zur Welt gebracht.

Bei sexuellem Kontakt mit ihrem Schüler wurde die Lehrperson schwanger (Symbolbild).
Bei sexuellem Kontakt mit ihrem Schüler wurde die Lehrperson schwanger (Symbolbild). - Foto: © shutterstock

Der 14-jährige Schüler besuchte öfters die privaten Nachhilfestunden bei der Lehrperson, die circa 40 Jahre alt ist. Während der Nachhilfe soll sich die Frau mehrmals an dem Jugendlichen vergangen haben, bis sie schließlich schwanger wurde. Sie trug das Ungeborene aus und wurde vorwenigen Monaten Mutter eines Sohnes, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Als die Familie des 14-Jährigen die Vaterschaft des Jugendlichen feststellten, erstatteten sie Anzeige. Die Beamten der Quästur voin Prato haben die Ermittlungen zum Fall aufgenommen.

stol

stol