Dienstag, 7. Februar 2017

Toter Panda Long Hui aus Schönbrunn wird in Nordtirol präpariert

Das Mitte Dezember bei einer Notuntersuchung verendete Pandamännchen Long Hui aus dem Tiergarten Schönbrunn soll im Tiroler Landesmuseum in Innsbruck bzw. Hall präpariert und dann nach China überführt werden.

In Nordtirol wird der in Schönbrunn verendete Panda Long Hui präpariert, bevor er nach China zurückkehrt. - Foto: © shutterstock









stol