Mittwoch, 09. März 2016

Toter Student in Kairo: Chefermittler bestreitet Folter

Nach dem mysteriösen Tod des italienischen Studenten Giulio Regeni in Kairo hat der ermittelnde Staatsanwalt Berichte zurückgewiesen, wonach das Opfer vor seinem Tod lange gefoltert worden sei. Es handle sich um ein „Missverständnis“, sagte Hassam Nassar der römischen Zeitung „La Repubblica“.

stol