Dienstag, 29. März 2016

Toter Student in Kairo: Rom stellt Ultimatum

Zwei Monate nach dem Tod des italienischen Studenten Giulio Regeni in Kairo wächst in Rom die Kritik an den ägyptischen Behörden. Diese hätten nur noch bis zum 5. April Zeit, um den italienischen Staatsanwälten alle angeforderten Dokumente vorzulegen, berichtete die Zeitung „Il Messaggero“ am Dienstag unter Berufung auf die Justizbehörden.

stol