Donnerstag, 19. September 2019

Totes Baby war ihr zweites Kind

Die 25-jährige Mutter des in Oberlana gefundenen toten Buben wirkt „ruhig und gefasst“. Daheim in Rumänien wartet ihr zweites Kind.

Das tote Baby wurde am Montag in Lana gefunden. - Foto: DLife
Badge Local
Das tote Baby wurde am Montag in Lana gefunden. - Foto: DLife

„Völlig ruhig und gefasst“ wirke die 25-jährige Erntehelferin H.S.M. aus Rumänien, die noch am Dienstagabend wegen des Verdachts der vorsätzlichen Kindstötung und Leichenbeseitigung im Meraner Krankenhaus festgenommen wurde. (STOL hat über den Fall berichtet)

Wie am Donnerstag zudem bekannt wurde, sei die Frau bereits Mutter eines Kindes, das aber nicht mit der Mutter nach Südtirol gekommen ist. Es wartet in Rumänien auf sie.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D

stol