Samstag, 31. August 2019

Tourismus: SVP zieht Handbremse

Das Tourismusland Südtirol will sich neu aufstellen. „Zukunft gestalten“ war eines der Hauptthemen bei der SVP-Klausur.

Landesrat Arnold Schuler mahnt Korrekturen ab.
Badge Local
Landesrat Arnold Schuler mahnt Korrekturen ab. - Foto: © D

Südtirols Ratstuben werden von Anträgen auf Tourismuszonen geflutet. Jetzt zieht das Land die Bremse: „Anträge um Ausweisung neuer Zonen, die jetzt nicht den Sanctus des Gemeindeausschusses haben, behandeln wir nach den Regeln des neuen Urbanistikgesetzes“, sagt Landesrat Arnold Schuler. Es brauche Korrekturen. Mit einem Bettenstopp sei es aber nicht getan, denn – anders als in Nachbarregionen – weist Südtirol gleich viel Betten auf wie 1985. 

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

D

stol