Montag, 23. Mai 2016

Tourist täuscht Fahrraddiebstahl vor: Angezeigt

So hatte es sich der Tourist aus Deutschland nicht vorgestellt: Sein Versuch, die Carabinieri und anschließend seine Versicherung zu täuschen, ging nach hinten los.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Der 46-jährige Mann hatte während seiner Urlaubszeit in Südtirol Anzeige erstattet: Er erklärte den Carabinieri von Corvara, sein Fahrrad sei aus dem Hotel, in dem er wohnte, gestohlen worden.

Den Zeitpunkt für eine solche Anzeige hatte der Tourist gut gewählt: Tatsächlich kommt es immer wieder vor, dass während der Giro d'Italia-Etappen in Südtirol Fahrräder von Fans gestohlen werden, die die Teilnehmer anfeuern wollen.

Da die Aussagen des Mannes nicht ganz schlüssig waren, starteten die Carabinieri Ermittlungen. Und tatsächlich stellte sich heraus, dass der 46-Jährige lediglich das Geld der Versicherung kassieren wollte.

Er wurde wegen Täuschung angezeigt.

stol

stol