Dienstag, 02. April 2019

Transporterunfall in Latsch fordert Schwerverletzten

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es in St. Martin im Kofel auf 1700 Metern am Dienstag gegen 11.40 Uhr gekommen.

Der Mann wurde am Bein schwer verletzt. - Foto: FFW Latsch
Badge Local
Der Mann wurde am Bein schwer verletzt. - Foto: FFW Latsch

Dabei geriet ein Bauer mit seinem Transporter in steilem Gelände ins Rutschen, woraufhin sich das Gefährt überschlug. Der Lenker wurde dabei aus der Fahrerkabine geschleudert und mit einem Bein unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Der Mann, der laut Informationen der Rettungskräfte schwer verletzt, aber dauernd ansprechbar war, wurde vom Team des Rettungshubschraubers Pelikan 2 erstversorgt und anschließend ins Krankenhaus von Bozen gebracht.

Am Unfallort im Einsatz standen auch die Freiwilligen Feuerwehren von Latsch, Latsch Zug St. Martin im Kofel und Galsaun, die die komplizierte Bergung des Transporters übernahmen. 

Auch die Carabinieri waren vor Ort.

stol

stol