Montag, 06. Januar 2020

Trauerbekundungen nach Tragödie in Luttach – 2 Personen weiterhin in Lebensgefahr

Nach der Alkoholfahrt eines 27-jährigen Mannes mit 6 Toten und mehreren Schwerverletzten in Luttach herrscht Trauer und Fassungslosigkeit. Viele Trauerbekundungen erreichen Südtirol. 2 junge Opfer des schrecklichen Unfalls schweben immer noch in Lebensgefahr.

Immer mehr Menschen kommen an den Unglücksort um ihre Anteilnahme durch Blumen und Kerzen auszudrücken.
Badge Local
Immer mehr Menschen kommen an den Unglücksort um ihre Anteilnahme durch Blumen und Kerzen auszudrücken. - Foto: © DLife

jot/dpa