Montag, 6. Januar 2020

Trauerbekundungen nach Tragödie in Luttach – 2 Personen weiterhin in Lebensgefahr

Nach der Alkoholfahrt eines 27-jährigen Mannes mit 6 Toten und mehreren Schwerverletzten in Luttach herrscht Trauer und Fassungslosigkeit. Viele Trauerbekundungen erreichen Südtirol. 2 junge Opfer des schrecklichen Unfalls schweben immer noch in Lebensgefahr.

Immer mehr Menschen kommen an den Unglücksort um ihre Anteilnahme durch Blumen und Kerzen auszudrücken. - Foto: © DLife









jot/dpa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by