Samstag, 22. Juni 2019

Trentino: 22-Jährige stirbt nach Unwohlsein am Klettersteig

Eine junge deutsche Touristin ist am Freitag im Krankenhaus von Trient gestorben. Sie wurde am vergangenen Donnerstag wegen einer plötzlich erlittenen Übelkeit während einer Klettertour nahe Pietramurata im Sarcatal eingeliefert.

Die Frau war auf dem Klettersteig „Che Guevara“ am Monte Casale unterwegs. (Symbolbild)
Die Frau war auf dem Klettersteig „Che Guevara“ am Monte Casale unterwegs. (Symbolbild)

Die 22-Jährige befand sich am Donnerstag auf dem langen und schweren Klettersteig „Che Guevara“ am Monte Casale, als sie von einer plötzlichen Übelkeit übermannt wurde.

In kritischem Zustand wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in das Trientner Krankenhaus Santa Chiara gebracht. 

Doch die Bemühungen der Ärzte waren umsonst, die junge Frau starb am Freitag im Krankenhaus.

stol
   

stol