Dienstag, 15. Januar 2019

Trevi-Brunnen: Geld soll doch an Caritas gehen

Nachdem die italienische Caritas befürchtet hatte, dass das Geld aus Roms berühmtestem Brunnen künftig nicht mehr – wie bisher üblich – direkt an die Wohltätigkeitsorganisation fließt, ist Bürgermeisterin Virginia Raggi nun von vielen Seiten dazu aufgerufen worden, ihre Entscheidung zu überdenken. Sie reagierte prompt: „Niemand hat jemals daran gedacht, der Caritas diese Mittel vorzuenthalten.“

Das Geld aus dem Trevi-Brunnen soll nun doch an die Caritas gehen.
Das Geld aus dem Trevi-Brunnen soll nun doch an die Caritas gehen. - Foto: © shutterstock

stol