Samstag, 14. März 2020

Trient: Fahrradfahrer wirft Polizisten Machtmissbrauch vor

Bei einer stichprobenartigen Kontrolle der strikten Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus ist es in Trient zu einer skurrilen Episode gekommen. Ein Radfahrer, der von der örtlichen Polizei aufgehalten wurde, warf den Beamten „Machtmissbrauch“ vor.

In Trient wurde ein Radfahrer nach einem skurrilem Zwischenfall wegen Verstoßes gegen das Dekret vom 11. März angezeigt.
In Trient wurde ein Radfahrer nach einem skurrilem Zwischenfall wegen Verstoßes gegen das Dekret vom 11. März angezeigt. - Foto: © shutterstock

stol

Alle Meldungen zu: