Freitag, 19. Oktober 2018

Trinkwasser-Verbot in Süditalien

In der süditalienischen Region Basilikata darf derzeit kein Leitungswasser verwendet werden. Grund ist die Verseuchung durch Coli-Bakterien, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

In der süditalienischen Region Basilikata darf derzeit kein Leitungswasser verwendet werden.
In der süditalienischen Region Basilikata darf derzeit kein Leitungswasser verwendet werden. - Foto: © shutterstock

Der Bürgermeister von Cittá dei Sassi hat daher das Trinken von der Trinkwasserleitung Lucano in der gesamten Gemeinde offiziell verboten. Im Wasser wurde ein hoher Anteil an Coli-Bakterien festgestellt.

Außerdem bleiben alle Schulen der Gemeinde am heutigen Freitag geschlossen, so Ansa.

Coli-Bakterien können gefährliche Darmkrankheiten auslösen.

stol

stol