Dienstag, 19. Dezember 2017

Trio schlug Mann in Innsbruck bewusstlos: Täter ausgeforscht

Nachdem in der Nacht auf Sonntag in Innsbruck ein 27-jähriger Österreicher von einem unbekannten Trio vor einem Nachtlokal bewusstlos geschlagen worden war, sind nun drei österreichische Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren als mutmaßliche Täter ausgeforscht worden. Dies berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag.

Laut Polizei soll es zuvor eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 27-Jährigen und dem Trio gegeben haben.
Laut Polizei soll es zuvor eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 27-Jährigen und dem Trio gegeben haben. - Foto: © APA

Zu der Attacke war es kurz nach 4.30 Uhr in der Tschamlerstraße gekommen. Laut Polizei soll es zuvor eine verbale Auseinandersetzung zwischen dem 27-Jährigen und dem Trio gegeben haben.

Die Täter hätten auch noch auf ihr Opfer eingetreten, nachdem der Innsbrucker zu Boden gegangen war. Anschließend machten sie sich aus dem Staub. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

In derselben Nacht war auch ein 27-jähriger Südtiroler in Innsbruck Opfer einer Attacke geworden (STOL hat berichtet).

apa

stol