Samstag, 18. Juli 2020

Trotz positivem Corona-Test: 24-jähriger Gadertaler hält sich nicht an Quarantäne

Das Gerücht machte schon länger die Runde, nun ist es zur Gewissheit geworden: Die Carabinieri von Abtei haben 3 Personen auf freiem Fuß angezeigt, weil sie sich nicht an die verordnete Quarantäne gehalten hatten. Eine der 3 Personen, ein 24-jähriger Mann, war im Vorfeld nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet worden.

3 Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt.
Badge Local
3 Personen wurden auf freiem Fuß angezeigt. - Foto: © Carabinieri
Der 24-Jährige, welcher im Tourismussektor arbeitet, war am vergangenen 10. Juli positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sofort wurde er vom Hygienedienst darüber informiert und unter Quarantäne gestellt. Auch die Eltern des jungen Mannes, welche mit ihm in einem Haushalt leben, wurden unter Quarantäne gestellt.

Anstatt sich in häusliche Isolation zu begeben, setzte sich der 24-Jährige laut Presseaussendung der Carabinieri jedoch über die Verordnung hinweg, ging weiterhin zur Arbeit und feierte mit Freunden. Zudem wurde er in mehreren Lokalen des Gadertals gesichtet – immer ohne Mund-Nasen-Bedeckung.

Auch die Eltern des Mannes begaben sich nicht in Quarantäne, sondern gingen weiterhin ihrer Arbeit nach. Sie waren zwar noch nicht positiv getestet worden, die Gefahr einer erfolgten Ansteckung bestand jedoch aufgrund des Lebens im selben Haushalt.

Im Gadertal wurden in der Folge rund 40 Personen in Quarantäne geschickt. Der 24-Jährige und seine Eltern wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

stol

Schlagwörter: