Montag, 26. Februar 2018

Trump hätte sich Schul-Attentäter auch ohne Waffe gestellt

US-Präsident Donald Trump hätte sich nach eigener Schätzung dem Schulattentäter von Parkland (Florida) auch unbewaffnet entgegengestellt. „Ich glaube wirklich, dass ich da reingerannt wäre, auch wenn ich keine Waffe gehabt hätte”, sagte Trump am Montag im Weißen Haus. Trump bezog sich auf das Massaker an einer High School, bei dem ein Ex-Schüler 17 Menschen erschossen hatte.

Trump kritisierte die Hilfspolizisten erneut. - Foto: APA (AFP)
Trump kritisierte die Hilfspolizisten erneut. - Foto: APA (AFP)

stol