Donnerstag, 21. Juni 2018

Türkische Popsängerin bei Schießerei in Nachtklub getötet

Die türkische Popsängerin Hacer Tulu und ein Geschäftsmann sind laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtklub in der Stadt Bodrum getötet worden. Ein bewaffneter Mann habe das Feuer auf den Geschäftsmann Mehmet Ali Surensoy eröffnet, dem mehrere Diskotheken in der Küstenstadt und in Istanbul gehören, wie die Nachrichtenagentur Dogan am Donnerstag meldete.

Die türkische Popsängerin Hacer Tulu und ein Geschäftsmann sind laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtklub in der Stadt Bodrum getötet worden. - Foto: Facebook/Hacer Tulu
Die türkische Popsängerin Hacer Tulu und ein Geschäftsmann sind laut Medienberichten bei einer Schießerei in einem Nachtklub in der Stadt Bodrum getötet worden. - Foto: Facebook/Hacer Tulu

stol