Sonntag, 26. Oktober 2014

Tumorproben auf Postweg verloren

Nachdem Tumorproben von sechs Patientinnen des Linzer AKh auf dem Postweg in ein bayrisches Labor verloren gegangen sind, hat der Linzer Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) am Sonntag eine rasche Prüfung durch das Kontrollamt angekündigt. „Das hat Vorrang vor allen anderen Prüfungen, da geht es um Gesundheit“, sagte er.

Nachdem auf dem Postweg Proben von sechs Linzer Tumor-Patientinnen verloren gingen, bemüht man sich nun um Aufklärung.
Nachdem auf dem Postweg Proben von sechs Linzer Tumor-Patientinnen verloren gingen, bemüht man sich nun um Aufklärung. - Foto: © APA/EPA

stol