Samstag, 02. Mai 2020

U-Bahn und Straßenlärm: New Yorks „fehlende Geräusche“ zum Nachhören

Straßenlärm und hupende gelbe Taxis? Das Klappern von Geschirr, Gespräche und Gelächter in einem vollen Restaurant? Eine U-Bahn voller Menschen? All diese Geräusche vermissen viele New Yorker in der Corona-Krise momentan – die Stadtbibliothek der Metropole hat sie deswegen jetzt online gesammelt und veröffentlicht.

New York ist vom Coronavirus besonders stark betroffen.
New York ist vom Coronavirus besonders stark betroffen. - Foto: © APA/getty / Dimitrios Kambouris
„Missing Sounds of New York“ sei ein „Audio-Liebesbrief“ an die Millionenstadt, hieß es von der New York Public Library (NYPL).

„Es ist eine Playlist mit Geräuschen des normalen New York, den Geräuschen, die in dieser Zeit der Selbstisolation fehlen und die die New Yorker vermissen“, sagte NYPL-Sprecherin Angela Montefinise.

So klingt zum Beispiel normalerweise die U-Bahn in der Millionenstadt:

Missing Sounds of New York | Subway

Sound on to get back underground into the NYC you miss. Until we all can hear the city for ourselves: stay safe—and if you can, stay home. Listen to the full album here: https://on.nypl.org/sounds

Pubblicato da NYPL The New York Public Library su Giovedì 30 aprile 2020


Die Playlist kann unter anderem auf Spotify abgespielt werden.

apa/dpa

Schlagwörter: