Dienstag, 5. September 2017

U-Boot-Bauer behauptet: Journalistin von zufallender Luke getötet

Der dänische Erfinder Peter Madsen hat den Tod der schwedischen Journalistin an Bord seines U-Bootes als Unfall dargestellt. Eine 70 Kilogramm schwere Luke sei der 30-jährigen Kim Wall auf den Kopf gefallen, sagte der Bastler am Dienstag in Kopenhagen vor Gericht.









stol