Mittwoch, 05. August 2020

Über 12.000 Flamingo-Küken in Südfrankreich geschlüpft

In Südfrankreich hat die Rosaflamingo-Population in diesem Jahr gewaltigen Zuwachs erlebt. Mehr als 12.000 Küken seien an den salzigen Gewässern bei Aigues-Mortes geschlüpft, teilte der Salzproduzent Groupe Salins am Mittwoch mit. Dem Unternehmen gehört der rosafarbene Salzsee in der Camargue, an dessen Ufern und weiteren Gewässern demnach in diesem Jahr eine Rekordzahl an Flamingos unterwegs ist.

Flamingo-Küken kommen mit grauem Gefieder zur Welt.
Flamingo-Küken kommen mit grauem Gefieder zur Welt. - Foto: © APA (AFP) / CHRISTOPHE SIMON

apa

Alle Meldungen zu: