Sonntag, 25. Oktober 2020

Über 21.000 neue Infektionsfälle in Italien

Italien hat am Sonntag mit 21.273 registrierten Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden einen weiteren Höchststand verzeichnet. Damit gibt es laut amtlichen Angaben aktuell über 222.000 aktive Fälle in Italien.

In vielen Ländern Europas gehen die Zahlen hoch – so auch in Italien.
In vielen Ländern Europas gehen die Zahlen hoch – so auch in Italien. - Foto: © APA (dpa) / Marius Becker
Seit Samstag starben 128 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19. Insgesamt forderte die Pandemie in Italien bisher 37.338 Todesopfer.

Die italienische Regierung führt weitere Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus ein. Der italienische Premier Giuseppe Conte hat eine Verordnung unterzeichnet, die am Montag in Kraft tritt und bis zum 24. November gültig sein wird.

Bars und Restaurants müssen demnach um 18 Uhr schließen. Sie können jedoch sonntags offen bleiben. Fernunterricht in den Schulen soll ausgedehnt werden.

Bürgern wird geraten, so wenig wie möglich öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Sportzentren und Schwimmhallen werden geschlossen, ebenso wie Kinos, Theater, Spielhallen.

fm