Donnerstag, 19. September 2019

Über 4 Millionen Hektar Land in Bolivien verbrannt

Durch Wald- und Buschbrände sind in Bolivien seit August nach Angaben von Umweltschützern bereits mehr als vier Millionen Hektar Wald- und Grasland verbrannt. Allein in der Region Santa Cruz seien drei Millionen Hektar Fläche vernichtet worden, erklärte die Umweltschutzorganisation FAN am Mittwoch (Ortszeit).

Brandrodung gilt als Hauptursache für die Schäden. - Foto: APA (AFP)
Brandrodung gilt als Hauptursache für die Schäden. - Foto: APA (AFP)

stol