Sonntag, 07. Juni 2020

Über 400.000 Corona-Tote weltweit

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind US-Wissenschaftlern zufolge weltweit mehr als 400.000 Menschen infolge einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Das ging am Sonntag aus Daten der Universität Johns Hopkins in Baltimore hervor. Die meisten Opfer haben demnach die USA zu beklagen, hier starben rund 110.000 Menschen.

Mehr als 400.000 Menschen sollen weltweit dem Coronavirus zum Opfer gefallen sein.
Mehr als 400.000 Menschen sollen weltweit dem Coronavirus zum Opfer gefallen sein. - Foto: © ANSA / FOTOGRAMMA

apa