Freitag, 28. August 2015

Über 50.000 Blitzeinschläge im Sommer 2015

Mit 52.000 Blitzeinschläge ist der Sommer 2015 der gewitterreichste der vergangenen Jahre, erklärt Landesmeteorologe Dieter Peterlin. Und verrät, wie es am Wochenende mit dem Wetter weitergeht.

52.000 Mal haben Blitze 2015 Südtiroler Boden berührt. - Archivbild
Badge Local
52.000 Mal haben Blitze 2015 Südtiroler Boden berührt. - Archivbild

2015 wurden fast dreimal mehr Blitzeinschläge gezählt als noch im Vorjahr. "Die blitzreichste Gemeinde war Innichen, am wenigsten Gewitter gab es in Plaus", weiß Peterlin.

 

v>

Die Grafik zeigt die Blitzeinschläge in Südtirol - Foto: Dieter Peterlin

 

Am Wochenende wieder Top-Temperaturen

An diesem Wochenende erreicht der Rekordsommer 2015 noch einmal einen letzten Höhepunkt: Im Raum Bozen werden bis zu 35 Grad Celsius erwartet. "Im Gegensatz zu den Hitzewellen im Juli und Anfang August ist die Hitze jetzt Ende August aber schon erträglicher, da es in den längeren Nächten besser auskühlen kann", kann Dieter Peterlin eventuelle Befürchtungen über neue Tropennächte abschwächen.

Die Luft bleibt warm und trocken, es werden keine weiteren Gewitter erwartet.

stol/liz

stol