Dienstag, 20. März 2018

Überfüllter Tiertransporter aus Verkehr gezogen

Die Autobahnpolizei Bludenz hat in der Nacht auf Dienstag einen völlig überladenen Tiertransporter aus den Niederlanden aus dem Verkehr gezogen. Der Sattelschlepper hatte 511 Ferkel und 109 Kälber geladen, die zur Schlachtung nach Italien transportiert werden sollten. Die Kälber wurden in der Viehmarkthalle Dornbirn abgeladen, der Lkw durfte nur mit den Ferkeln weiterfahren.

Die Autobahnpolizei Bludenz hat in der Nacht auf Dienstag einen völlig überladenen Tiertransporter aus den Niederlanden aus dem Verkehr gezogen.
Die Autobahnpolizei Bludenz hat in der Nacht auf Dienstag einen völlig überladenen Tiertransporter aus den Niederlanden aus dem Verkehr gezogen. - Foto: © APA

stol