Mittwoch, 04. Januar 2017

Übergriffe in IBK: Polizei erwartet schnellen Fahndungserfolg

Mehrere junge Frauen sollen in der Silvesternacht in Innsbruck sexuell belästigt worden sein. Aktuell liegen den Ermittlern 19 Anzeigen vor. Noch hat die Polizei keinen Täter ausfindig gemacht, rechnet aber mit einem raschen Fahndungserfolg.

Sexuelle Übergriffe zum Jahreswechsel: Nach der Silvesternacht sind bei der Innsbrucker Polizei zahlreiche Anzeigen eingegangen.
Badge Local
Sexuelle Übergriffe zum Jahreswechsel: Nach der Silvesternacht sind bei der Innsbrucker Polizei zahlreiche Anzeigen eingegangen. - Foto: © shutterstock

stol